VBC Burgdorf Herren – Vorrunde 2017/18

 

Es war ein langer Weg, bis wir in Burgdorf ein neues Herrenteam stellen konnten. Vor langer Zeit hat sich Marija das Ziel gesetzt, wieder Herrenvolleyball in Burgdorf zu haben und so entstand dann auch vor fast vier Jahren wieder ein Juniorenteam.

 

Einzelne Spieler konnten ins damalige Herren 1 integriert werden, viele haben aber auch den Club gewechselt. Daher sind wir jetzt umso stolzer, konnten wir 2017 mit der Basis der Junioren, ergänzt durch ehemalige und neue erfahrenen Spielern, ein neues Herrenteam stellen.

 

So starteten wir auch mit dem Ziel in die Saison, dass wir uns Zeit geben möchten, um zusammenzuwachsen und uns mit jedem Training und Spiel zu steigern.

 

Im ersten Spiel gegen den sicherlich routiniertesten Gegner Herzogenbuchsee spürten wir auch ohne Satzgewinn, dass das neu gegründete Team mit dem nötigen Ehrgeiz und Einsatz durchaus in der Lage ist auch Spiele zu gewinnen.

 

Mit dem gleichen Ziel wie im ersten Spiel gelang uns, unserem Kampfgeist sei Dank, dann auch der erste Sieg. Das Saisonziel hat sich grundsätzlich nicht verändert, aber als wir nach dem zweiten Heimsieg im vierten Spiel unsere ersten Auswärtspunkte nach Hause brachten, musste schon fast etwas die Euphorie gebremst werden (#ufstieg).

 

Nach dem internen Duell gegen das VBC Mixed und unserem letzten Heimspiel gegen wiederum den ersten Gegner der Vorrunde merkten wir schnell wieder, dass wir noch einiges an Arbeit vor uns haben. Dies brachte uns auf unseren anfänglichen und guten Weg zurück. Wir möchten uns zwar mittlerweile in der oberen Tabellenhälfte etablieren, aber vor allem auch unseren Jüngsten wieder einen Grund geben, in Burgdorf zu bleiben. Nach dem was wir am clubinternen Weihnachtsturnier gesehen haben, freuen wir uns, dass wir uns unseren Stammplatz im „Herren 1“ bald erkämpfen müssen